Marktanalyse Gemeinschaft

Die Leistungserbringer im Verein eHealth Zentralschweiz haben geprüft, an welche EPD-Gemeinschaft sie sich anschliessen können. Der Schlussbericht liegt vor und wurde am 31.10. vom Vereinsvorstand beraten

Ergebnisse und weiteres Vorgehen

Der Vorstand eHZ hat einstimmig beschlossen, dass er seinen Mitgliedern den Anschluss an die Stammgemeinschaft axsana empfehlen will. Dieser Beschluss muss noch von der Generalversammlung, welche am 13.2.2019 stattfindet, bestätigt werden. 

Für den Anschluss an axsana sprechen vor allem die grosse Verbreitung dieser (künftigen) Stammgemeinschaft in der Deutschschweiz, das überzeugende axsana-Konzept zum Aufbau und zum Betrieb der EPDG-basierten Stammgemeinschafts-Services, das transparente und nachvollziehbare Preismodell sowie der Technologiepartner Swisscom, welcher über die nötigen Ressourcen verfügt, um das anspruchsvolle Vorhaben "EPD-Stammgemeinschaft" optimal zu unterstützen.

Sobald die nötigen Beschlüsse (GV) vorliegen, wird der Verein eHZ zusammen mit der axsana mit der Detailplanung des Anschlusses beginnen.