EPD-Projectathon

Am Projectathon zum elektronischen Patientendossier EPD können alle interessierten Personen und Organisationen ihre IT-Systeme untereinander und gegen die EPD-Referenzumgebung testen. Im Fokus der Tests stehen alle für das EPD nötigen IHE-Profile, insbesondere aber die schweizspezifischen IHE-Profile, die sogenannten "national extensions".

Der EPD-Praxistest

Die Tests rund um die EPD-Interoperabilität sind für alle Teilnehmenden freiwillig und unverbindlich. Sie ermöglichen einen intensiven Wissensaustausch und eine steile Lernkurve für alle Beteiligten. Deshalb empfiehlt sich die Teilnahme unbedingt – nicht nur für künftige EPD-Anbieter, sondern auch für die Hersteller der sogenannten Primärsysteme (KIS, PIS etc.), die ans EPD-System angebunden werden.

EPD-Projectathon 2018 @Bern

  • Der EPD-Projectathon 2018 findet vom 17. bis 21. September in Bern statt.
  • Das Anmeldefenster ist von 1. bis 30. Juni 2018 offen.
  • Alle Profile aus der EPD-Gesetzgebung sowie die Kommunikation mit den Zentralen Abfragediensten, mit der Zentralen Ausgleichsstelle ZAS und mit den Identity Providern IDP können getestet werden.

 

Allgemeine Informationen zum Test-Anlass finden Sie auf dieser Seite

Quelle Bild: e-health-suisse.ch